Das Wetter war perfekt, die Arbeit erlaubte einen frühen Feierabend, nur ein Flugzeug musste her. Da wurden die alten Kontakte wiederbelebt und nach einem Checkflug durfte ich mit meiner Prüfungsmaschine der Flugschule Hamburg los.